Borussia Dortmund kickt auf Twitch

(c) Borussia Dortmund

Borussia Dortmund richtet auf der Live-Streamingplattform Twitch ein digitales Zuhause für seine Fans ein, um mit ihnen live zu interagieren. Der BVB ist somit der erste deutsche Bundesliga-Verein der diesen Schritt wagt.

Zur Premiere können am Dienstag (15. Dezember, ab 18.00 Uhr) alle Fans vor dem Bundesliga-Spiel in Bremen an einem Live-Stream mit interessanten Gästen auf dem BVB-Twitch-Kanal teilnehmen.

Borussia Dortmund wird neben den eFußball- und Gaming-Shows hierfür eine Reihe neuer Formate für die Fans produzieren, bei denen das gemeinsame Live-Erlebnis im Fokus steht. Dazu gehören Diskussions- und Quizsendungen vor dem Anpfiff, Live-AMAs (Ask-Me-Anything) mit Spielern und ehemaligen Profis, interaktive Pressekonferenzen sowie andere Formate, die während der Übertragung der Live-Spiele stattfinden.

Fans können mit Spielern, Influencern, Mitarbeitern und anderen Fans auf verschiedenen Ebenen des Vereins rund um Fußball, eFußball und Handball interagieren. Der Twitch-Kanal von Borussia Dortmund wird der Dreh-Angelpunkt sein für die gesamte Community, mit Inhalten aus der ersten Herren- und – ab Sommer 2021 – der Frauenmannschaft, der Jugend, dem Vereinsarchiv und von Spielerlegenden.

„Das Live-Format ist wegweisend, besonders für ein junges und internationales Publikum”, erklärt Benedikt Scholz, Leiter International | Commercial & New Business bei Borussia Dortmund. „Unser Ziel ist es, mit Twitch fesselnde Inhalte zu schaffen und unsere Fans rund um Schwarz-Gelb zu begeistern.”

Farhan Ahmed, Strategic Partnerships Director bei Twitch, fügt hinzu: „Die Twitch-Community ist wie keine andere. Über zwei Millionen Menschen kommen zu jeder Zeit live auf Twitch zusammen, um ihre eigene Unterhaltung zu gestalten. Ihre Leidenschaft für alles, was mit Sport und Fußball zu tun hat, macht diese Zusammenarbeit mit Borussia Dortmund so unglaublich spannend. Wir können kaum erwarten zu sehen, wie sich die riesige Twitch-Community in Deutschland und auf der ganzen Welt mit den einzigartigen Inhalten beschäftigt, die Borussia Dortmund sich einfallen lassen wird.”

Simon Mayr, Head of Digital & Innovation bei Borussia Dortmund, ergänzt: „Das wird der nächste große Schritt nach unserem erfolgreichen eFußball-Einstand auf Twitch für uns sein und wir freuen uns darauf, mit unseren Fans auf einem der innovativsten und relevantesten Dienste zu interagieren.”


Vernetzen Sie sich mit sportsbusiness.at auf LinkedIn:

Schon gelesen?

NEUESTE BEITRÄGE